Die Neunte Säule

Die Neunte Säule , Audio-Galerie des Senders RBB interaktive Daten-Klangsäule aus Computerplatinen
Die Neunte Säule , Audio-Galerie des Senders RBB interaktive Daten-Klangsäule aus Computerplatinen
  • Die Neunte Säule , Audio-Galerie des Senders RBB interaktive Daten-Klangsäule aus Computerplatinen
Text icon
Die Neunte Säule
1999, Audio-Galerie des "RBB"
Haus des Rundfunks

Im Haus des Rundfunks, inmitten des vier Etagen hohen Lichthofes steht eine mehr als 5 Meter hohe und ungefähr einen halben Meter breite Klangsäule aus lichtdurchfluteten Computerplatinen, auf denen elektromechanische Bauteile angeordnet sind. Vertikale, pulsierende Klangbewegungen betonen die Raumrichtung des Lichthofs mit seinen acht Pfeilern. Schnelle Folgen elektromechanisch erzeugter perkussiver Strukturen durchmessen die gesamte Länge des Objekts. Wer an der Neunten Säule vorbeigeht, aktiviert über Bewegungsmelder die Klangskulptur. Klanglinien schlängeln sich dann auf der dem Betrachter zugewandten Seite von der Basis bis zum Kopf der Säule herauf und herunter. Ein komplexes Computerprogramm variiert die Impulsdichte, sowie die Anfangs- und Endpunkte der Klanglinien, deren Geschwindigkeit und räumliche Verteilung.