Daten-Klangfenster Feld 2

Petrikapelle des Brandenburger Doms
Petrikapelle des Brandenburger Doms
  • Petrikapelle des Brandenburger Doms
  • architektonischer Kontext
Text icon
 
 
 
Daten-Klangfenster, Feld 2

Petrikapelle des Brandenburger Doms, 1996

 

 

Reale Klänge der nahen Umgebung wie Autogeräusche durchbrechen die Stille des hellhörigen Kirchenraums. Daneben ist das Rauschen einiger hoher, alter Bäume aus dem Kapellengarten zu hören. Aus Lautsprechern im Platinenfenster tönt digital verarbeitetes Blätterrauschen als Heraufbeschwörung von Erinnerung an Natur. Umweltgeräusche, Computerlärm und das Rauschen und Sirren künstlicher Natur vermischen sich inmitten einer vermeintlichen Oase der Ruhe. Mit Bezug zum Ort als "Raum der Stille" durchmessen die Klänge große Zeiträume der Stille.